Einführung

Was ist SM-VIEW?

SM-VIEW ist ein modulares Add-On für die weit verbreitete IT-Dokumentationslösung  i-doit pro.

Anwender, die eine Datenbank-basierte Dokumentation ihrer IT einschließlich CMDB-Funktionalität benötigen, finden mit i-doit pro eine leistungsstarke Lösung. Der Anspruch der Entwickler von i-doit pro ist es, die Erfassung, Pflege, Verwaltung und Auswertung der Daten so effektiv wie möglich zu machen. Darauf liegt auch der Fokus bei den bereitgestellten Funktionen und Werkzeuge. Mit ihrer Hilfe ist der Anwender in Lage, den Datenbestand stets vollständig und aktuell zu halten.

Kein Zweifel: Die praktische Nutzbarkeit einer (IT-) Dokumentation steht und fällt mit der Vollständigkeit und Aktualität ihrer Daten. 
Aber: Allein aus vollständigen und aktuellen Daten entsteht noch kein unmittelbar ein Nutzen!

Diese Erkenntnis war für uns die Motivation zur Schaffung von SM-VIEW: Wir wollen die mit viel Aufwand und Akribie in i-doit pro angehäuften Daten in der täglichen Arbeit praktisch nutzbar machen! Für alle, die davon einen Nutzen haben können!

Dazu sind unserer Ansicht nach 3 Dinge entscheidend:

  1. Die Benutzung der Daten muss einfach sein. Damit sollen auch Nicht-i-doit-Profis in die Lage versetzt werden, mit den Daten zu arbeiten. 
  2. Der größtmögliche Nutzen für den Anwender entsteht dann, wenn er exakt die Daten (und nur diese!) in der Form dargestellt bekommt, wie er es für seine konkrete Aufgabe, am konkreten Ort und in der konkreten Situation benötigt. 
  3. Die Beteiligten müssen kollaborativ arbeiten können. Hat man eine bestimmte fachliche Sicht für einen bestimmten Nutzungskontext erstellt, dann soll es einfach möglich sein, diese auch anderen Nutzern zur Verfügung zu stellen. 

Von diesen 3 Kriterien lassen wir uns bei der Entwicklung von SM-VIEW grundsätzlich leiten. Ein zentrales Element bilden dabei visuelle, grafische Werkzeuge. Denn ein Bild sagt mehr als 1000 Listeneinträge! 

In diesem Sinne verstehen wir SM-VIEW als

  • Erweiterung von in i-doit pro nur schwach ausgeprägten oder schwierig nutzbaren Funktionen und 
  • Ergänzung von i-doit pro um gänzlich neue Funktionen unter Nutzung der vorhandenen Daten.


Aber SM-VIEW leistet noch mehr:

  • Einbeziehung der Live-Statusdaten eines angebundenen Monitoring-Systems.
  • Kontext-bezogener Abruf externer Informationsquellen (z.B. Wikis)
  • Kontext-bezogenes Starten von Management-Werkzeugen. (z.B. ssh- oder RDP-Session)

Damit schlägt SM-VIEW die Brücke zum IT-Betrieb: Störungen und ihre Auswirkungen werden im jeweiligen fachlichen Kontext dargestellt. Für die Störungsbeseitigung stehen unmittelbar alle benötigten Informationen ad hoc zur Verfügung und aus der Applikation heraus können Kontext-bezogen Werkzeuge zur Administration und Störungsbeseitigung genutzt werden. Das führt zu einer extrem effektiven Arbeitsweise!

Mit Hilfe von SM-VIEW sollen Nutzer in der Lage sein, sich ihre tagtäglich benötigte Sammlung von Sichten und Werkzeugen zusammenzustellen und sie in Form einer "eigenen" Applikation sofort, unkompliziert und jederzeit zur Hand zu haben. 

Modulares Konzept

Der Anwender kann sich "sein" SM-VIEW entsprechend seiner Anwendungsszenarios individuell aus einzelnen Modulen zusammenstellen. Über jedes Modul wird eine bestimmte Funktion bereitgestellt, aber die verschiedenen Funktionen greifen auch ineinander. Folgende SM-VIEW-Module sind aktuell verfügbar:

SM-VIEW MAPS

  • Erstellung statischer Fach-Sichten in Visio-ähnlicher Form unter Nutzung von "echten" CMDB-Objekten
  • Anzeige und Auswertung von Live-Statusinforamtionen
  • Vernetzung der in einzelnen Maps dokumentierten Teilaspekte zur grafischen Gesamt-Dokumentation durch Map-Verlinkung
  • Teilen der erstellten Sichten


SM-VIEW INSIGHT

  • grafische Darstellung der Objekte der CMDB, ihrer Beziehungen und Abhängigkeiten
  • grafisches Browsen in der CMDB
  • Erstellung grafischer Fach-Sichten durch Anwendung von Filtern, Layouts und anderer Darstellungsoptionen
  • Erstellungen von Sichten in Listenform durch Anwendung komplexer Filter
  • Teilen der erstellten Sichten